Anton Filtz Symphonie in g-moll – Anmerkungen

Lieber Leser,

Hast Du einmal ein Stück in einer Moll Tonart gespielt?

g-moll

An diesem speziellen Beispiel möchte ich dir einmal zeigen, dass man bei Moll Stücken meistens die sogenannte „melodische Moll Tonleiter“ verwendet.

Ganz allgemein könnte man sagen, dass die Veränderung gewisser Töne in einem Stück mit einer Moll Tonart sehr bereichernd und Spannung erzeugend wirkt.

Aber sieh Dir am besten einmal das Video zu diesem Thema an.

 

Abbreviaturen

Außer mit der Tonart befasst sich das Video mit sogenannten „Abbreviaturen“. Abbreviaturen sind eine Schreibweise, die es ermöglicht, mehrere sich wiederholende Noten sehr übersichtlich und leserlich darzustellen.

Vielleicht könnte man es noch einmal so ausdrücken: Eine Note hat eine bestimmte Länge und wird aufgeteilt in entsprechend viele wiederholte kurze Noten. Und diese kurzen Noten sind mit dem Abbreviaturbalken am Hals der Note gekennzeichnet.

Zum Nachsehen habe ich Dir in diesem Artikel noch ein kleines Handout zusammengestellt, das Du gerne hier herunter laden kannst. Download

herzliche Grüße und viel Freude beim Vorbereiten der Symphonie

Felix Seiffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 4 = 6