Schwingen des linken Ellbogens. Was sagt Ihr zu meinen Überlegungen?

Start Foren BogenBalance Forum Schwingen des linken Ellbogens. Was sagt Ihr zu meinen Überlegungen?

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Felix Seiffert Felix Seiffert vor 1 Woche, 4 Tagen.

  • Autor
    Beiträge
  • #10816
    Avatar
    Walter
    Teilnehmer

    1., Ausgangspunkt:
    Entsprechend den Videos versuchte ich das Schwingen des linken Ellbogens zu übernehmen. Dabei bemühte ich mich auch, den Tunnelgriff beizubehalten.

    2., Auftreten eines permanenten Intonationsfehlers:
    Ich griff c1 auf der g-Saite, schwang den Ellbogen und griff a2 auf der e2-Saite. Das a2 war meistens zu tief. Dasselbe gilt auch für den zweiten und vierten Finger.

    3., Beobachtung:
    Beim Schwingen des Ellbogens von der g-Saite auf die e2-Saite näherte sich der Ellbogen etwas dem Brustkorb. Dadurch änderte sich die Handhaltung. Die Kleinfingerseite wanderte etwas nach vorne. Ich vermied, daß sich der Ellbogen dem Brustkorb näherte, das Nachvornewandern der Kleinfingerseite verschwand und die Intonation stimmte.

    4., Überlegung:
    Der Ellbogen bewegt sich beim Schwingen in alle drei Raumrichtungen. Offensichtlich ist, daß er sich von links nach rechts und von oben nach unten bewegt. Doch wie bewegt er sich in die dritte Richtung, nämlich wenn man senkrecht von oben auf ihn schaut? Ich glaube, daß es eine Gerade ist,
    die im rechten Winkel zu den Saiten btw. parallel zum Steg verlauft. Die Drehachse liegt in der Mitte des Griffbrettes.

    5., Meine Bitte:
    Überprüft bitte meinen Gedankengang. Habe ich mich vielleicht in etwas Wirres verlaufen? Soweit komme ich mit meiner neuen Vorgangsweise gut zurecht.

    Mit bestem Dank im Voraus
    Walter

  • #10830
    Felix Seiffert
    Felix Seiffert
    Keymaster

    Grüß Dich Walter,

    kann es sein, dass Du beim Schwingen unter der Geige das Griffbrett auch ein klein wenig nach unten beförderst? Das würde nämlich für mich deine Beobachtung von Punkt 3 erklären. Wenn sich der Ellbogen dem Brustkorb annähert, habe ich automatisch die Geige tiefer. Und dann macht es sich die Hand auch bequem und der 3. Finger ist zu tief.

    Schau doch einmal, ob das so ist. Dieses Schaukeln unter der Geige ist übrigens gar keine große Aktion. Es geht wirklich nur darum, die Finger über die E-Saite zu bekommen.

    ganz herzliche Grüße

    Felix

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.