Schlagwort: Greifen

Cello beginnen – oder warum Du in C-Dur auf den 2. Finger achten solltest

Der 2. Finger beim Cello

Wenn Du beginnst, Cello zu lernen, wirst Du höchstwahrscheinlich in der Tonart D-Dur Deine erste Übungen und Stücke spielen. Das empfiehlt sich, weil Du damit Deine Greifhand in einer sehr guten Weise in ihre erste Stellung bringst. Hierbei verwendest du noch nicht den 2. Finger.

Weiterlesen

So behältst Du beim Üben einen klaren Kopf

 

Beim Üben hast Du das ständig. Es ist nicht nur am Anfang so. Du kennst das, glaube ich?

Du übst ein Stück, das einige Hürden in sich trägt. Und Du fällst an manchen Stellen hoffnungslos immer wieder heraus.

Du probierst es nochmal und nochmal. Du denkst Dir „das gibt’s doch nicht“. Weiterlesen

Die Greifweise bei Cello und Kontrabass

Wie funktioniert mit dieser Greifweise der erste Tetrachord bei diesen Instrumenten?

In früheren Beiträgen war viel die Rede von den ganz anderen Bedingungen, die auf einem großen Instrument, wie dem Cello oder dem Kontrabass herrschen.

Hat dies auch Auswirkungen auf die Greifweise? Weiterlesen

Der Tetrachord – Dein erster Griff bei Geige und Bratsche

Ein Tetrachord ist die erste Gruppierung von Tönen die ein Anfänger auf einem Streichinstrument lernt.

Wie wirst Du wohl ganz am Anfang beginnen, auf der Geige eine Melodie zu spielen?

Abgesehen davon, dass Du lernst zu streichen, wirst Du eine erste Handstellung einnehmen und Deine ersten Töne greifen. In dieser Handstellung haben die Finger ganz bestimmte Abstände zueinander. Und – Du wirst mit der Fingerstellung beginnen, die der Anatomie Deiner Hand am ehesten entspricht. Weiterlesen

Vibrato am Cello – wie kommst Du in die richtige Bewegung?

Haben wir uns schon einmal über Dein Vibrato am Cello unterhalten?

Beim Vibrato scheiden sich die Geister. Die einen Spieler wenden es einfach an, machen sich keine großen Gedanken darüber, und – es klingt.

Bei vielen anderen ist das Thema eher mit Mühe, manchmal auch mit etwas Missmut verbunden. Sie kommen nicht richtig hinein. Irgend etwas klemmt in ihren Bewegungen, es wird nicht frei, kein freier Ausdruck der Seele.

Weiterlesen

Der weite Griff am Cello – bitte nur so!

oder – warum der weite Griff Deinen Daumen auf einmal zum wichtigsten Finger der Hand macht

Kennst Du die Situation?

Ich kenn sie als Schüler, genauso wie als Lehrer.

Weiterlesen

Beweglichkeit beim Geigen? – 4 Übungen trainieren sie

Kennst Du das? Du übst seit Monaten auf Deiner Geige und bestimmte schwere Stellen bringen Dich immer wieder zur Verzweiflung. Geht so Beweglichkeit?

Deine Finger fühlen sich fest an und Du hast das Gefühl, Du müsstest mit einem enormen Kraftaufwand die Steifheit Deiner Finger überwinden.

Weiterlesen

Warum Du am Kontrabass in B-Dur beginnen solltest

Was musst Du zunächst lernen, wenn Du mit dem Kontrabass beginnst?

Du willst lernen wie man streicht, Du willst Deine ersten Töne greifen, und Du willst am besten sofort Deine ersten Stücke spielen.

Dabei wird es zunächst wichtig sein, dass Du beim Greifen zunächst in einer Weiterlesen

Die wichtigste Tonart für den Anfang auf Geige und Bratsche

Erinnern Sie sich an den letzten Artikel? Hier ging es um das Aufstellen der Hand in einer klaren Grundposition. Wir nannten dies die „erste Griffart“. Wenn Sie wollen, dann lesen Sie sich diesen Artikel ruhig noch einmal durch und machen Sie sich mit der Stellung der Finger vertraut. Nur in Kürze noch einmal dieses:

Der erste Finger steht einen Ganzton höher als der Ton der leeren Saite. Weiterlesen

Wollen Sie sicher greifen? – diese drei wichtigsten Basics sollten Sie kennen!

Wenn man im Anfangsstadium des Instrumentalspiels ist, hat man eine Menge grundlegende Dinge zu lernen. Und es ist oft auch leicht verwirrend, da man doch gleich am Anfang möglichst „alles richtig“ machen will. Kennen Sie das?

Wäre es da nicht von Vorteil, sich zunächst auf das zu konzentrieren, was absolut grundlegend wichtig ist? Weiterlesen