Antwort auf: Doppelgriffe

Start Foren BogenBalance Forum Doppelgriffe Antwort auf: Doppelgriffe

#7812
Felix Seiffert
Verwalter

Hallo Sarah,

An dieser Stelle möchte ich Katta vollkommen Recht geben. Du kommst mit Doppelgriffen dann klar, wenn du erst einmal einen Ton wirklich klar und sauber bekommst. Dass ist dann der „Führ-„ton. Erst wenn Du diesen Ton sicher hast, nimmst Du den anderen dazu. Voraushören ist eine gute Sache, aber man kann ihn auch einfach ausprobieren und sehen, wann es gut klingt.

Wichtig ist jetzt, dass Dein Finger auf dem ersten Ton fest steht wie ein „Fels in der Brandung“. Du solltest jetzt nur noch den zweiten Ton des Klanges verändern, bis die Sache gut klingt.

Und natürlich baust Du mit der Zeit eine Vorstellung auf, wie ein solches Intervall klingt. Und mit dieser Vorstellung im Rucksack machst Du dann das, was Katta sagt: Du hörst im ersten Ton den Klang voraus und Dein anderer Finger findet um so leichter seinen Ton.

viel Spaß dabei (und ja: es macht Spaß 😉 )

Felix