Antwort auf: Kein Geigenbauer in der Nähe – Bogen zum selbst behaaren?

Start Foren BogenBalance Forum Kein Geigenbauer in der Nähe – Bogen zum selbst behaaren? Antwort auf: Kein Geigenbauer in der Nähe – Bogen zum selbst behaaren?

#22578
Felix Seiffert
Administrator

Hallo Rachel,

Na Du wohnst aber cellotechnisch gesehen wohl eher in der Einöde. Deinen Gedanken mit einem günstigen Bogen finde ich ehrlich gesagt ganz gut. Was ich nicht weiß: was Du für Ansprüche an die Qualität von Instrument und Bogen stellst.

Grundsätzlich kannst Du es einmal so betrachten. Der Bogen, den Du da oben gepostet hast, bekommst Du für einen Preis der unter dem einer neuen Bogenbehaarung von einem Geigen- oder Bogenmacher liegt. Je nach Geigenbauer kann man schon einmal 120,- € oder sogar mehr für einen Bogenbezug hinlegen. Wir haben früher in den Streicherklassen tatsächlich auch mit solchen Bögen gearbeitet (und die Bögen aus Carbon sind in dieser Preisklasse tatsächlich auch recht brauchbar) und haben sie, wenn es darum ging, neue Haare aufzuspannen regelmäßig entsorgt. Besonders nachhaltig ist eine solche Vorgehensweise nicht, aber es gab einfach wirtschaftlicher Gründe bei einer großen Anzahl von Schülern.

Einen Bogen, den man selbst beziehen kann, habe ich ehrlich gesagt noch nie gesehen und ich wäre da in der Tat skeptisch. Haare so sauber in den Bogen hinein zu bekommen, dass sie gut sitzen, ist meiner ansicht nach eine komplizierte Sache. Ich würde mich da nciht heran wagen. Außerdem sah für meine Augen der Bogen auch ncith wirklich gut verarbeitet aus. Ich wäre da vorsichtig. Ich habe aber in der Tat auch testweise einen sehr einfachen Carbonbogen von Thomann. Und wenn man damit keine Beethoven Sonate spielen will, dann kann man sie wirklich auch guten Gewissens verwenden.

Ich würde aber ehr so etwas empfehlen, es sieht einffach besser verarbeitet aus:

https://www.thomann.de/de/roth_junius_rjb_composite_cello_bow_4_4_bk.htm

oder: https://www.thomann.de/de/roth_junius_rjb_carbon_cello_bow_4_4_bk.htm

vielleicht auch: https://www.thomann.de/de/viennabow_vb6011_carbon_cellobow.htm

einem herzlichen Gruß

Felix Seiffert