Antwort auf: Hast Du ein "Hauptproblem?

Start Foren BogenBalance Forum Hast Du ein "Hauptproblem? Antwort auf: Hast Du ein "Hauptproblem?

#11867
Nora
Teilnehmer

Liebe Astrid,
ich habe auch auch einem System gesucht, mir die ersten vier Lagen übersichtlich darzustellen. Letzten Endes habe ich mir in ein Notenheft auf eine Seite je eine Lage aufgemalt. Immer eine Zeile für eine Saite. Die Noten selber zu schreiben, hat mir schon viel Klarheit gebracht. Links und rechts habe ich noch den weiten Griff nach unten oder oben notiert, denn den gibt es ja auch wieder in jeder Lage. Nur die halben Lagen habe ich noch nicht untergebracht.
Irgendwann habe ich festgestellt, dass es gar nicht so schwer ist, wenn man sich die Stellen auf dem Cello merkt, an denen die Töne liegen. dann ist zwischen dem vierten Finger der ersten Lage und dem ersten Finger der vierten Lage nur noch ein Ton. In diesem „Umfeld“ bewegt man sich. Dann hat mir noch geholfen:
In der zweiten Lage steht der erste Finger an der Stelle des dritten Fingers der ersten Lage.
In der dritten Lage steht der erste Finger an der Stelle des vierten Fingers der ersten Lage.
Der erste Finger in der vierten Lage ist der Ton der nächsthöheren leeren Saite. (Bei der A – Saite nützt das allerdings nichts.)

Irgendwann habe ich es aufgegeben, mich weiter theoretisch mit den Lagen insgesamt zu beschäftigen. Im Unterricht werden die Lagen so angewendet, wie sie in Stücken vorkommen. Entweder erklärt mir der Lehrer einen passenden Fingersatz, oder ich probiere etwas, was ich praktisch finde und frage dann, ob das so sinnvoll/üblich ist. Da lerne ich es am Beispiel und sehe immer mal in meinen Aufzeichnungen nach.

Deine Frage wäre m.E. etwas für ein neues Thema. Da gibt es bestimmt viele gute Hinweise von anderen.

herzliche Grüße

Nora