Antwort auf: Erste Töne greifen

Start Foren BogenBalance Forum Erste Töne greifen Antwort auf: Erste Töne greifen

#11605
Esther
Teilnehmer

Hallo Sophie,

Deine Frage lässt sich bestimmt nicht pauschal beantworten.
Bei mir war es so, dass ich zu Anfang täglich eine halbe Stunde geübt habe. Damit kommt man schon gut voran.
Ich weiß nicht, ob du das in deiner persönlichen Situation als viel empfindest. Aber ich habe mir diese Zeit für mich genommen und genossen (trotz drei teils kleinen Kindern), weil ich gemerkt habe, dass es mir gut tut und den Kopf frei macht.
Und falls dir das Mut macht: ich habe mit Ende 30 angefangen ohne irgendwelche Vorkenntnisse (wie z. B. Notenlesen).
Natürlich lernt man in dem Alter langsamer, aber bekanntlich fängt das Bewältigen eines Berges mit dem ersten Schritt an … und dann noch einen … und noch einen …

In diesem Sinne wünsche ich dir einen guten Start mit dem Unterricht und dass du das Üben als Lust und nicht als Last empfindest.

Gruß
Esther